Hausbaudokumentation
Ca. 3 Minuten Lesezeit, gepostet in Design-Tipps , Geschenkideen

Hausbaudokumentation ÔÇô Wie erstelle ich die perfekte Hausbau Chronik?

Planen Sie auch einen Hausbau oder eine Renovierung Ihres Eigenheimes? Wenn ja, denken Sie dabei unbedingt an eine Hausbauchronik. W├Ąhrend eines Hausbaus oder einer Renovierung passieren viele Schritte und es ├Ąndert sich jeden Tag etwas, doch am Ende vergisst man vieles wieder. Dabei ergeben genau diese kleinen Schritte am Ende etwas Wundervolles ÔÇô das neue Eigenheim. Um die einzelnen Bauphasen nicht zu vergessen und die Erinnerung an die anstrengende, aber ebenso sch├Âne Zeit zu bewahren, aber auch um immer nachsehen zu k├Ânnen, wo welche Leitungen verlegt sind und wie die Pl├Ąne aussehen, eignet sich besonders eine Dokumentation in Form eines Fotobuches. Doch was soll alles dokumentiert werden und worauf muss geachtet werden? Wir haben das wichtigste f├╝r Sie zusammengefasst:

1. Ausreichend Fotos machen

Ein Haus bauen ist eine gro├če Menge an Arbeit und Verantwortung, da vergisst man schnell darauf, Fotos zu machen. Um eine vollst├Ąndige Hausbauchronik erstellen zu k├Ânnen, sollte aber jeder Baufortschritt fotografiert werden. Verwenden Sie dazu am besten gleich Ihr Smartphone, das auch auf der Baustelle immer griffbereit ist. Eventuell k├Ânnen Sie auch Ihre Helfer fragen, ob, Fotos gemacht werden k├Ânnen. So haben Sie am Ende Fotos von vielen verschiedenen Perspektiven und von jedem einzelnen Schritt. Fotografieren Sie die Ziegelmauern, die Elektroleitungen pro Raum, die Fu├čbodenheizungsrohre und alle Anschl├╝sse. So besitzen Sie am Ende auch ein visuelles Protokoll Ihres ganzen Hauses und wissen sofort, wo sich etwas befindet, sollte Jahre sp├Ąter eine Reparatur n├Âtig sein.

2. Vorher ÔÇô Nachher Fotos

Sieht man nach Bauende ein Foto vom Baubeginn, kann man es oft nicht glauben. W├Ąhrend der Bauzeit ├Ąndert sich vieles ÔÇô um die ├änderungen am Ende noch greifbarer machen zu k├Ânnen, eignen sich am besten vorher ÔÇô nachher Fotos. F├╝r die perfekte Hausbau-Dokumentation ist es wichtig, Fotos aus verschiedenen Perspektiven von innen und au├čen sowie von den einzelnen R├Ąumen zu machen. Wiederholen Sie dies alle paar Wochen oder nach einer gro├čen Ver├Ąnderung und am Ende k├Ânnen Sie einen perfekten Vergleich erstellen. In einem Fotobuch platzieren Sie dann zwei Fotos auf einer Doppelseite und Sie sehen den Vergleich auf einen Blick.

3. Pl├Ąne und wichtige Dokumente digitalisieren

Zu einer vollst├Ąndigen Hausbauchronik geh├Âren jedoch nicht nur Fotos, sondern auch andere wichtige Dokumente und Unterlagen. Am besten ist es, schon vor Baubeginn und auch w├Ąhrenddessen immer alle wichtigen Unterlagen zu digitalisieren. Angefangen beim Einreichplan und Grundbuchauszug bis hin zum Baubewilligungsbescheid und Energieausweis. Ob und was Sie anschlie├čend in Ihrer Baureportage einf├╝gen wollen, ist ganz Ihre Entscheidung. Doch auch wenn nicht alle Dokumente ins Fotobuch kommen, ist es praktisch, diese immer griffbereit zu haben.

4. Bauende und Einzug

Irgendwann ist es geschafft und Ihr Eigenheim ist fertig und zum Einzug bereit. Sollten Sie noch ein Helferfest veranstalten, w├Ąre es auch super, von diesem Tag noch einige Fotos zu machen, welche anschlie├čend sicher einen Ehrenplatz in Ihrem Fotobuch finden werden. Als Abschlussfotos empfehlen wir noch Fotos vom ├ťbersiedeln ÔÇô Ihre Liebsten vollgepackt mit Umzugskartons und Koffern - voller Vorfreude auf das neue Heim!

Legen Sie am besten gleich los und f├╝gen nach und nach w├Ąhrend Ihrer Bauphase Ihre Fotos und Dokumente zum Fotobuch hinzu. So vergessen Sie keinen Schritt und nach Bauende halten Sie bald Ihr fertiges Fotobuch in H├Ąnden, ohne noch lange gestalten und suchen zu m├╝ssen.

Kleiner Tipp zum Schluss: Auch Drohnenfotos vom Hausbau machen sich super in einem Fotobuch und sind ein ganz besonderer Anblick. Falls Sie noch weitere Inspirationen brauchen, um den Hausbau perfekt zu dokumentieren, werfen Sie doch einmal einen Blick auf unseren Beitrag zur Alltagsfotografie mit tollen Tipps und Tricks, wie bei Ihnen zu Hause richtig sch├Âne Erinnerungsbilder entstehen k├Ânnen.

Beitrag teilen
HappyFoto Newsletter abonnieren
HappyFoto Newsletter abonnieren

Jetzt Newsletter abonnieren & informiert bleiben!

  • Aktionen
  • Neue Produkte
  • Gestaltungstipps & Inspiration
  • Wettbewerbe

Eine Abmeldung ist jederzeit direkt im Newsletter mittels Link m├Âglich.
Mehr Informationen siehe Datenschutzrichtlinie.